Sesimbra besitzt einen bedeutenden Fischerhafen. Die klaren Küstengewässer sind ein Paradies für Unterwasserfischer und Badelustige. Außerhalb des Ortes liegen in über 200 Meter Höhe die Ruinen der maurischen Burg. In dem vorwiegend noch recht altertümlichen Ort sind vor allem die Holzschnitzereien in der Pfarrkirche beachtenswert.

Sie erreichen Sesimbra von unserem Haus aus bestens mit dem Bus. Abends fahren genügend Busse nach Hause. Unsere Haltestelle heißt Facho de Azoia (ausgesprochen wird es Fascho). Der Strand ist vor allem für die Besucher mit Kindern geeignet, die nicht den ganzen Tag nur in der Sonne liegen wollen, sondern vielleicht auch ein bißchen zwischendurch in der Stadt bummeln oder ab und zu die hervorragenden Fischlokale besuchen wollen.

 

                            www.visitsesimbra.pt

Stadtkarte
Stadtkarte
Download
mapa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB